Wählen - ist es wirklich so einfach?

veröffentlicht im März 2019 auf Medium

VonManagement Beraterin, Trainerin und Unternehmerin.

4 Ratschläge um die besten Wahlen zu kreieren
1. Was hättest Du gerne in Deinem Leben? Um der Energie folgen zu können wenn du Wahlen triffst, ist eine Frage die du stellen kannst: „Was möchte ich wirklich in meinem Leben haben?“ Der Schlüssel ist hier, sich nicht auf eine Antwort zu konzentrieren wenn du Fragen stellst, denn es könnten evtl. mehr Optionen zur Verfügung stehen als du annimmst.
2. Fühlt es sich leicht an? Wenn ich eine Wahl oder Entscheidung treffen muss, ist ein Tool, das ich gerne verwende, das „Leicht oder Schwer“ Tool von Access Consciousness. Wenn du nun also eine Frage stellst, achte auf die Reaktion deines Körpers. Wenn es dir so vorkommt als hättest du gerade super viel Raum wenn du diese Frage stellst, wenn es sich leicht anfühlt, dann ist das für dich wahr. Wenn dir bei der Frage plötzlich vorkommt du hast lauter Knoten in deinem Bauch oder sich dein Körper super schwer anfühlt, dann ist das in der Regel nicht wahr für dich. Wenn du nun also die Frage stellst: “Was möchte ich wirklich in meinem Leben haben?“ und eine Möglichkeit oder Wahl wird dir gezeigt, zum Beispiel einen neuen Job anzunehmen oder nicht, die „leichtere“ Wahl geht in die Richtung, was du wirklich gerne in deinem Leben hättest.
3. Wie wird dein Leben in der Zukunft sein? Sehr oft, wenn wir eine Wahl treffen, konzentrieren wir uns auf das hier und jetzt. Wir müssen jedoch auch unsere Zukunft mit einbeziehen. Ein weiteres Tool also, das ich ständig verwende ist: „Wenn ich das jetzt wähle, wie wird mein Leben in 5 Jahren sein? In 10 Jahren sein? In 50 Jahren sein? Und wenn ich das nicht wähle, wie wird mein Leben in 5 Jahren sein? In 10 Jahren sein? In 50 Jahren sein? Auch hier wieder – die Zukunft die sich leichter anfühlt ist wahr für dich; in diesem Moment.
4. 10 Sekunden Abschnitte. Ist dir aufgefallen das ich im Punkt 3 sagte: „Im Moment“. Dinge verändern sich. Du musst bereit dazu sein, das auch du dich veränderst. Im Englischen gibt es einen Spruch: „Spin on a dime“ – was soviel heißt wie etwas im Handumdrehen zu verändern. Das ist das Ausmaß das du bereit sein musst zu verändern. Eine Art und Weise die dich in dem unterstützen kann ist in 10 Sekunden Abschnitten zu leben. Was das bedeutet ist, dass alles nur für 10 Sekunden wahr ist. Jede Antwort, alles! Ist das nicht befreiend? Keine Wahl die du triffst ist jemals in Stein gemeisselt. Wenn du das Resultat einer Wahl nicht magst, wähle etwas anderes. Und auch wenn alles gut läuft, es ist nicht eine Entscheidung die du getroffen hast die das kreiert. Du wählst es wieder und wieder alle 10 Sekunden. Das Leben wird zu einer Wahl! Etwas das du kreierst, nicht etwas das dir zufällig passiert, oder etwas mit dem du es aufnehmen musst wegen einer Entscheidung die du vor Ewigkeiten getroffen hast.
Wenn du diesen 4 Richtlinien folgst, wirst du immer die „richtige“ Wahl treffen, weil Nichts jemals falsch ist oder ein Fehler. Es ist nur was du zu diesem Zeitpunkt gewählt hast. Und du kannst immer wieder neu wählen, ohne Bewertung.

Mehr Artikel von Laleh Hancock:  Must Reads.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *